Seitenanfang
Die ersten Schulkinder mit den Betreuern und Frank Maser
Englischunterricht
Schulgebäude im Aufbau 2007
Im Speisesaal
Gemeinsam essen
Schulgebäude in 2016
Spielen und Toben
Spaß haben
Fußball Team

UMETA lebt Verantwortung!

Wir haben das Glück, in einer Wohlstandsgesellschaft leben zu dürfen aber dadurch auch die Pflicht, den Menschen zu helfen, die dieses Glück nicht haben!

 

UMETA fördert soziale Einrichtungen in Deutschland wie z.B. die Kinderkrebsklinik in Bielefeld, Sportvereine, Hilfsorganisationen usw. Seit 2007 engagiert sich UMETA aber auch stark in Tansania, einem der zehn ärmsten Länder der Welt.

 

Für uns UMETAner ist es unerträglich, dass einerseits Überfluss herrscht während anderenorts verlassene Waisenkinder verhungern oder an AIDS sterben. Wer das einmal persönlich erleben musste wird diese Bilder sein Leben lang nicht mehr vergessen. Um gegen diesen Missstand zu kämpfen haben wir im September 2007 mit guten Freunden den Förderverein Good Hope Centre gegründet.

Mittlerweile ist aus unserer Arbeit am Fuß des Kilimanjaros ein Heim für Waisenkinder mit einer Schule entstanden, die "unseren" 80 Waisen sowie 170 bedürftigen Kindern aus der Umgebung, also insgesamt 250 Kindern, eine optimale Lebensperspektive durch eine behütete Kindheit und gute Ausbildung gibt. Dieses "Dorf" nimmt im Mai 2011 den Betrieb auf. Die ersten Schulkinder aus der Umgebung sind aber bereits jetzt eifrig am Lernen. Sehen Sie hierzu bitte auch den beeindruckenden Film!

Wir bekommen viel Unterstützung aus den unterschiedlichsten Richtungen wie von Geschäftspartnern, persönlichen Freunden, Besuchern unserer Förderveranstaltungen, Prominenten oder Politikern. Dennoch müssen wir auf jeden Fall dauerhaft in der Lage sein, die Betriebskosten des Heims abzusichern. Ich bitte Sie daher:

Bitte helfen Sie uns! Auch auf Ihre Hilfe sind "unsere Kinder in Tansania" angewiesen! Bitte besuchen Sie unsere Homepage www.good-hope-centre.de und informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten Ihrer Hilfe. Werden Sie bitte ein Fördermitglied bei uns!

Wir können leider nicht die ganze Welt retten, aber wir alle von UMETA kämpfen dafür, das mit unseren Möglichkeiten Machbare zu tun. Bitte helfen Sie uns dabei!

Ich danke Ihnen im Namen "unserer Kinder" und aller engagierten UMETAner von ganzem Herzen für Ihre Hilfe.

 

Herzlichst,

Ihr

 

Frank Maser

Unternehmen
Soziale Verantwortung

We make it move.